Radwelt-Ausgabe 4.2019

Die Radwelt berichtet aktuell über Themen rund ums Fahrrad und die Arbeit des ADFC. Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis der Radwelt 4.2019, alle frei verfügbaren Artikel und weitere Informationen.

Bewegen

Gute Straßen für alle. Ein modernes Straßenverkehrsrecht
Anfang Juni legte Bundesverkehrsminister Scheuer seinen Vorschlag für eine fahrradfreundliche Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung vor. Bereits Mitte Mai hatte der ADFC einen eigenen Gesetzentwurf für mehr Gerechtigkeit im Straßenverkehr publik gemacht und betont, dass auch das übergeordnete Straßenverkehrsgesetz dringend reformiert werden muss.
Zum ADFC-Gesetzentwurf: www.adfc.de/artikel/das-gute-strassen-fuer-alle-gesetz

Lucky Luke sattelt um. Comiczeichner Mawil im Interview
Normalerweise ist Lucky Luke der strahlende Held, der auf seinem Pferd Jolly Jumper im Wilden Westen für Ordnung sorgt. Zeichner Mawil aber stellt in seiner Hommage an die Comic-Serie die Fähigkeiten des Helden und die Beziehung zu seinem Pferd auf die Probe – mit einem Fahrrad.

Expertentipp: Rad+Recht
Lkw-Abbiegeunfälle verhindern
Lastkraftwagen und andere Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 t und darüber dürfen innerorts nur mit Schrittgeschwindigkeit rechts abbiegen – das fordert der ADFC in seinem Gute-Straßen-für-alle-Gesetzesentwurf.

ADFC-Mitglieder finden Urteile und ihre Fundstellen in der Fahrradrecht-Datenbank. Zum Einloggen einfach links Postleitzahl und Mitgliedsnummer eingeben.

Radwelt-Ritzelbande: Bastian Schweinsteiger im Interview
Ihr kennt ihn vor allem vom Fußballplatz. Bastian Schweinsteiger ist einer der bekanntesten Fußballer Deutschlands. Und ihr fragt euch
bestimmt, was er mit dem Fahrradfahren zu tun hat. Der Fußballprofi setzt sich seit 2018 dafür ein, dass ihr mit dem Rad zum Sport fahrt.
Das Interview findest du in der blauen Medienbox.
Hier geht's zu den weiteren Themen der Ritzelbande

Stimmungsbild
40 Jahre ADFC. Zum 40. Jubiläum möchte der ADFC seine Mitglieder zu Wort kommen lassen und hat Menschen, die seit 40 Jahren, 40 Monaten oder 4 Monaten im ADFC sind, gefragt, warum sie Mitglied geworden sind und was ihnen am ADFC gefällt.

Mitmachen bei der Mitglieder werben Mitglieder-Aktion: www.adfc.de/mitglieder-werben-mitglieder

Nachrichten

Technik

Ausprobiert: Minimalistische Pedelecs
Jahr für Jahr werden die Elektro-Antriebe kräftiger und die Akkukapazität größer. Doch der Gegentrend ist schon da: Minimalistische E-Räder, bei, denen man das „E“ erst bei genauem Hinsehen bemerkt.

Einblick: Minipumpen
Sie sind ein unverzichtbares Zubehör und haben schon so manche Tour gerettet. Luftpumpen im Taschenformat sind leicht und praktisch, können mit ihrem geringen Volumen aber auch zur Verzweiflung treiben.
ADFC-Mitglieder können den Einblick im Mitgliederbereich herunterladen.

Gesehen und Gefahren

Reisen

Irlands Ostküste
Nach dem Way of the Roses setzen wir von Dublin aus die Reise an Irlands Ostküste fort und fahren 393 Kilometer nach Cork. Wer hier nur mit grünen Hügeln und Schafen rechnet, reibt sich bei den weißen Sandstränden mit Palmen verwundert die Augen.
Reiseinfos gibt es in der blauen Servicebox

Touren und Tipps
Neben Reise-, Karten- und Routentipps, stellen wir drei Radtouren aus Rheinland-Pfalz vor.

DIALOG
Prolog

Marktplatz
Blickwinkel
Termine für 2019 gibt es auf www.adfc.de/termine.

Fritz Frosch: Gehirngymnastik
Vorschau/Impressum

Die Radwelt gibt es E-Paper im Mitgliederbereich

Sie möchten auch umsatteln und zukünftig lieber das E-Paper lesen? Kein Problem! Schicken uns eine E-Mail: radwelt@adfc.de. Wir informieren Sie per Mail, sobald die aktuelle Radwelt im Mitgliederbereich vorliegt.

Sie möchten schnell über Wichtiges informiert sein und papierlos kommunizieren? Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen: login.adfc.de/mein-adfc.
Danke sagt Ihr ADFC-Team

https://erlangen.adfc.de/veroeffentlichung/radwelt-ausgabe-42019-1/

Häufige Fragen von Alltagsfahrern

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) setzt sich mit seinen mehr als 185.000 Mitgliedern mit Nachdruck für die Verkehrswende in Deutschland ein. Wir sind überzeugt davon, dass eine gute, intuitiv nutzbare Infrastruktur, gut ausgearbeitete Radverkehrsnetze und vor allem Platz für Rad fahrende Menschen auch dazu einlädt, das Fahrrad als Verkehrsmittel zu benutzen. Wir möchten eine sichere und komfortable Infrastruktur für den Radverkehr, damit sich junge und junggebliebene Fahrradfahrende sicher und zügig fortbewegen können.

    Die Förderung des Radverkehrs ist nicht zuletzt auch ein politischer Auftrag, für den sich der ADFC stark macht. Unser Ziel ist es, alle Menschen, gleich welchen Alters und unabhängig von ihren Wohnorten, für das Radfahren und damit für die Mobilität der Zukunft zu gewinnen. Lesen Sie in unserem Grundsatzprogramm mehr über die Ziele und Forderungen des ADFC – und werden Sie Mitglied in der weltweit größten Zweiradgemeinschaft.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir nehmen dafür – auch dank Ihrer Mitgliedschaft – nicht nur Einfluss auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und Kommunalebene für die Interessen von Radfahrenden ein.

    Für Sie hat die ADFC-Mitgliedskarte aber nicht nur den Vorteil, dass wir uns für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einsetzen: Sie können, egal wo Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs sind, deutschlandweit auf die ADFC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhalten Sie mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin Radwelt Informationen zu allem, was Sie als Rad fahrenden Menschen politisch, technisch und im Alltag bewegt. Nutzen Sie als ADFC-Mitglied außerdem vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt haben. Sie sind noch kein Mitglied? Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

    weiterlesen

  • Wo finde ich die nächste ADFC-Vertretung in meiner Nähe und wie kann ich mitmachen?

    Mit dem ADFC-Bundesverband, den Landesverbänden und den Kreisverbänden in mehr als 450 Städten und Ortschaften in ganz Deutschland finden Sie mit Sicherheit auch in Ihrer Nähe den passenden Ansprechpartner. Um die 400 Ortsgruppen und Ortsverbände sind darüber hinaus für den ADFC aktiv.

    Einen besonderen Dienst leisten die vielen ehrenamtlich Engagierten im ADFC: Sie organisieren Radtouren, kommen mit Politikern ins Gespräch und tragen mit unzähligen Aktionen dazu bei, dass die Bedingungen für Rad fahrende Menschen zunehmend besser werden.

    Sie möchten erst später Mitglied werden, aber sich schon jetzt für das Radfahren engagieren? Hier bekommen Sie die Infos dazu, wie das im ADFC möglich ist.

    weiterlesen

  • Gibt es vom ADFC empfohlene Radtouren für meine Reiseplanung?

    Wir können die Frage eindeutig bejahen, wobei wir Ihnen die Auswahl dennoch nicht leicht machen: Der ADFC-Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ stellt Ihnen mehr als 165 ausgewählte Radrouten in Deutschland vor. Zusätzlich vergibt der ADFC Sterne für Radrouten. Ähnlich wie bei Hotels sind bis zu fünf Sterne für eine ausgezeichnete Qualität möglich. Durch die Sterne erkennen Sie auf einen Blick mit welcher Güte Sie bei den ADFC-Qualitätsradrouten rechnen können.

    weiterlesen

  • Wo finde ich vom ADFC empfohlene Musterkaufverträge für Fahrräder?

    Ganz gleich, für welches Fahrrad Sie sich entscheiden: Ein schriftlicher Kaufvertrag kann vor dem Hintergrund eventueller Reklamationsansprüche oder sonstiger Gewährleistungsfragen hilfreich sein. Das gilt umso mehr, wenn Sie sich für ein Gebrauchtrad entscheiden sollten. Deshalb haben wir hier eine Vorlage für einen Musterkaufvertrag für Gebrauchträder zusammengestellt, die Ihnen helfen kann, böse Überraschungen zu vermeiden.

    Zum Musterkaufvertrag des ADFC für Gebrauchträder kommen Sie, wenn Sie unten auf "Weiterlesen" drücken.

    weiterlesen

Ich möchte dabei sein:

Bleiben Sie in Kontakt