Radwelt-Ausgabe 5.2019

Die Radwelt berichtet aktuell über Themen rund ums Fahrrad und die Arbeit des ADFC. Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis der Radwelt 5.2019, alle frei verfügbaren Artikel und weitere Informationen.

ADFC-Magazin Radwelt 5.19 Teaser 360x260
ADFC-Magazin Radwelt 5.19 Teaser 360x260 © ADFC

Bewegen

Paradies? Radfahren in Kopenhagen
An den Hauptstraßen sind die Radwege so breit wie Autospuren, Überholen ist hier kein Problem. Außerdem gibt es die Grüne Welle bei Tempo 20 zur Stoßzeit und Radwege, die bei Schnee und Glätte zuerst geräumt und gestreut werden: Wovon Radfahrer*innen träumen, ist in Kopenhagen an vielen Stellen Wirklichkeit.

ADFC-Kampagne #MehrPlatzFürsRad
Von wegen Sommerloch – auch in den Sommermonaten haben ADFC-Aktive mit vielen bunten Aktionen #MehrPlatzFürsRad gemacht. Bei Schulaktionen und beim ADFC-JugendFahrrad-Festival standen vor allem junge Menschen im Fokus.

Expertentipp: Rad+Recht
Neue Beförderungsbedingungen bei der DB
Seit dem 1. August 2019 gelten in Zügen der Deutschen Bahn AG (DB) neue Bedingungen für die Mitnahme von Fahrrädern, Pedelecs und Anhängern. Teils enthalten sie Klarstellungen, teils Erleichterungen, aber auch Einschränkungen für Lastenräder.

ADFC-Mitglieder finden Urteile und ihre Fundstellen in der Fahrradrecht-Datenbank. Zum Einloggen einfach links Postleitzahl und Mitgliedsnummer eingeben.

Radwelt-Ritzelbande: Stopp! Anhalten!
Ihr macht mit eurem Fahrrad richtig Tempo und plötzlich läuft euch ein Hund vors Rad. Schreck! Gut, dass euer Rad Bremsen hat. Wir verraten euch, wie Bremsen bremsen und warum der Vorläufer des Fahrrads keine brauchte.
Mehr findest du in der blauen Medienbox.
Hier geht's zu den weiteren Themen der Ritzelbande

Mitmachen bei der Mitglieder werben Mitglieder-Aktion: www.adfc.de/mitglieder-werben-mitglieder

Nachrichten

Technik

Eurobike 2019
Von der Mountainbike- zur Mobilitätsmesse: Der Fokus der größten europäischen Fahrradmesse hat sich verschoben. Sportliche Räder machten sich rar, Pedelecs und andere Fahrzeuge mit Elektroantrieb standen im Vordergrund.

Einblick: Bikesharing-Systeme
In Windeseile haben sich in den letzten Jahren neue Leihradsysteme ausgebreitet, aber sie waren nicht immer und überall willkommen. Doch Bikesharing hat viele Vorteile und ist aus dem städtischen Leben kaum noch wegzudenken. Ein Überblick.
ADFC-Mitglieder können den Einblick im Mitgliederbereich herunterladen.

Gesehen und Gefahren

Reisen

Frankreich: Vélodyssée
Nach England und Irland setzen wir die Reise nun an der französischen Atlantikküste fort. Die Vélodyssée führt auf 1.200 Kilometern von Roscoff im Norden der Bretagne über Nantes und Biarritz bis an die spanische Grenze. Die etwa 250 Kilometer von Saint-Nazaire bis La Tranche-sur-Mer bieten auch eine Etappe mitten durch den Atlantik. Befahrbar nur bei Ebbe.
Reiseinfos gibt es in der blauen Servicebox

Touren und Tipps
Neben Reise-, Karten- und Routentipps, stellen wir vier Radtouren aus Sachsen vor.

DIALOG
Prolog

Marktplatz
Blickwinkel
Termine für 2019 gibt es auf www.adfc.de/termine.

Fritz Frosch: Gehirngymnastik
Vorschau/Impressum

Die Radwelt als E-Paper erhalten

Sie möchten auch umsteigen und zukünftig lieber das E-Paper lesen? Kein Problem! Schicken uns eine E-Mail: radwelt@adfc.de. Wir informieren Sie per Mail, sobald die aktuelle Radwelt im Mitgliederbereich vorliegt.

Sie möchten schnell über Wichtiges informiert sein und papierlos kommunizieren? Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen: login.adfc.de/mein-adfc.
Danke sagt Ihr ADFC-Team

https://erlangen.adfc.de/veroeffentlichung/radwelt-ausgabe-52019-1/

Häufige Fragen von Alltagsfahrern

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) setzt sich mit seinen mehr als 185.000 Mitgliedern mit Nachdruck für die Verkehrswende in Deutschland ein. Wir sind überzeugt davon, dass eine gute, intuitiv nutzbare Infrastruktur, gut ausgearbeitete Radverkehrsnetze und vor allem Platz für Rad fahrende Menschen auch dazu einlädt, das Fahrrad als Verkehrsmittel zu benutzen. Wir möchten eine sichere und komfortable Infrastruktur für den Radverkehr, damit sich junge und junggebliebene Fahrradfahrende sicher und zügig fortbewegen können.

    Die Förderung des Radverkehrs ist nicht zuletzt auch ein politischer Auftrag, für den sich der ADFC stark macht. Unser Ziel ist es, alle Menschen, gleich welchen Alters und unabhängig von ihren Wohnorten, für das Radfahren und damit für die Mobilität der Zukunft zu gewinnen. Lesen Sie in unserem Grundsatzprogramm mehr über die Ziele und Forderungen des ADFC – und werden Sie Mitglied in der weltweit größten Zweiradgemeinschaft.

    weiterlesen

  • Was bringt mir eine ADFC-Mitgliedschaft?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir nehmen dafür – auch dank Ihrer Mitgliedschaft – nicht nur Einfluss auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und Kommunalebene für die Interessen von Radfahrenden ein.

    Für Sie hat die ADFC-Mitgliedskarte aber nicht nur den Vorteil, dass wir uns für einen sicheren und komfortablen Radverkehr einsetzen: Sie können, egal wo Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs sind, deutschlandweit auf die ADFC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhalten Sie mit unserem zweimonatlich erscheinenden ADFC-Magazin Radwelt Informationen zu allem, was Sie als Rad fahrenden Menschen politisch, technisch und im Alltag bewegt. Nutzen Sie als ADFC-Mitglied außerdem vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Anbietern sowie Versicherern und Ökostrom-Anbietern ausgehandelt haben. Sie sind noch kein Mitglied? Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

    weiterlesen

  • Wo finde ich die nächste ADFC-Vertretung in meiner Nähe und wie kann ich mitmachen?

    Mit dem ADFC-Bundesverband, den Landesverbänden und den Kreisverbänden in mehr als 450 Städten und Ortschaften in ganz Deutschland finden Sie mit Sicherheit auch in Ihrer Nähe den passenden Ansprechpartner. Um die 400 Ortsgruppen und Ortsverbände sind darüber hinaus für den ADFC aktiv.

    Einen besonderen Dienst leisten die vielen ehrenamtlich Engagierten im ADFC: Sie organisieren Radtouren, kommen mit Politikern ins Gespräch und tragen mit unzähligen Aktionen dazu bei, dass die Bedingungen für Rad fahrende Menschen zunehmend besser werden.

    Sie möchten erst später Mitglied werden, aber sich schon jetzt für das Radfahren engagieren? Hier bekommen Sie die Infos dazu, wie das im ADFC möglich ist.

    weiterlesen

  • Gibt es vom ADFC empfohlene Radtouren für meine Reiseplanung?

    Wir können die Frage eindeutig bejahen, wobei wir Ihnen die Auswahl dennoch nicht leicht machen: Der ADFC-Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ stellt Ihnen mehr als 165 ausgewählte Radrouten in Deutschland vor. Zusätzlich vergibt der ADFC Sterne für Radrouten. Ähnlich wie bei Hotels sind bis zu fünf Sterne für eine ausgezeichnete Qualität möglich. Durch die Sterne erkennen Sie auf einen Blick mit welcher Güte Sie bei den ADFC-Qualitätsradrouten rechnen können.

    weiterlesen

  • Wo finde ich vom ADFC empfohlene Musterkaufverträge für Fahrräder?

    Ganz gleich, für welches Fahrrad Sie sich entscheiden: Ein schriftlicher Kaufvertrag kann vor dem Hintergrund eventueller Reklamationsansprüche oder sonstiger Gewährleistungsfragen hilfreich sein. Das gilt umso mehr, wenn Sie sich für ein Gebrauchtrad entscheiden sollten. Deshalb haben wir hier eine Vorlage für einen Musterkaufvertrag für Gebrauchträder zusammengestellt, die Ihnen helfen kann, böse Überraschungen zu vermeiden.

    Zum Musterkaufvertrag des ADFC für Gebrauchträder kommen Sie, wenn Sie unten auf "Weiterlesen" drücken.

    weiterlesen

Ich möchte dabei sein:

Bleiben Sie in Kontakt